Beatrice Gugliotta

Beatrice Gugliotta

Beatrice Gugliotta

Am 23. März 1967 wurde Sie in Killwangen geboren und
wohnt seit vielen Jahren auch wieder dort.
Als ausgebildete Massage Therapeutin arbeitet sie 50% in eigener Praxis.
Die restliche Zeit ist sie meistens in ihrem Atelier anzutreffen.
Vor 15 Jahren begann sie sich autodidaktisch intensiv mit der Malerei auseinander zu setzen. Es begann mit Wachsmalerei namens Enkaustik, danach lernte sie in diversen Kursen die Airbrushtechnik. Nach einem Jahr wechselte sie dann aber zu Pinsel und Spachtel. Es folgten Struktur- und Ölmalerei.
Inzwischen ist Ihr Repertoire an Techniken breit gefächert. Ihren heutigen Malstil beschreibt sie als Abstrakt – Real. Die Verbindung der gegenständlichen Darstellung mit abstrakten Elementen.
So wachsen ihre Bilder in vielen einzelnen Stufen vom ersten fliessen der Farbe bis zum letzten Strich. Im ersten Moment scheint es ungewöhnlich, auf so viel abstrakte Lebendigkeit ein Motiv zu setzen, doch entstehen daraus sehr lebendige, dynamische Bilder. Kraft, Tiefe, Emotionen und die Liebe zu Tieren sind für sie wichtige Grundbausteine ihrer Malerei.
Sie möchte mit Ihren Bildern ein tiefes Gefühl von Freiheit, liebe, Wärme und Weiterentwicklung des Menschen in Vordergrund stellen.
An ihren Bildern erfreuen sich die Patienten in ihrer Praxis wie auch die Leute an verschiedenen Ausstellungen.


gugliotta-art.ch